Twisted Love – L. J. Shen

Twisted Love von L. J. Shen

Klappentext von Twisted Love

Vor elf Jahren brach Dean Rosie das Herz. Doch für eine zweite Chance ist es jetzt vielleicht zu spät …

Rosie LeBlanc war ein Teenager, als sie Dean Cole zum ersten Mal begegnete. Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch Dean brach ihr Herz, als er sich nicht für sie, sondern für eine andere entschied. Nach elf Jahren stehen sich die beiden nun erneut gegenüber. So viel hat sich verändert zwischen ihnen, so viel ist geschehen. Doch ein Blick in Deans Augen genügt, und die Sehnsucht und das Verlangen sind wieder da, viel stärker noch als damals. Dean ist fest entschlossen, Rosie davon zu überzeugen, dass er seinen Fehler bereut und dass sie zu ihm gehört – für immer. Was er nicht weiß: Rosie ist krank. Sehr krank. Und für eine zweite Chance könnte es schon zu spät sein … 

Quelle Klappentext und Copyright Cover: LYX Verlag
Seiten: 432
Erschienen: Juli 2018
ISBN: 978-3-7363-0703-2

Meinung zu Twistes Love:

Schon Band 1 der Dinners of Saint Reihe Vicious Love und der Zwischenband Rough Love haben mir sehr gut gefallen. Da war für mich auch klar, dass ich Twisted Love unbedingt lesen möchte.

Besonders toll fand ich den Schreibstil von L. J. Shen. Sie schaffte es bei jedem der Bücher aufs neue, die Geschichte so aufzubauen, dass sie nicht überladen wirkt, man aber dennoch so viel Spannung beim Lesen hat, dass man unbedingt wissen möchte wie es weitergeht und das Buch gar nicht mehr weglegen möchte.

Auch der Einstieg in die Geschichte fällt leicht und man kann sich gut in die Geschichte einfühlen. Insbesondere die Rückblenden, die einem immer wieder Handlungen und Zusammenkünfte zwischen Rosie und Dean aus der Vergangenheit näherbringend, helfen nicht nur die Story noch besser zu verstehen, sondern auch die Beiden näher kennen zu lernen. Auch die Gefühle und Gedanken, die beide Protagonisten haben, werden deutlich und klar beschrieben, wodurch ihre Beweggründe und Handlungen immer klar verständlich waren.

Die Protagonisten Rosie und Dean sind sehr spannend. Ich mag Rosie, die kleine Schwester, die für Emilia zurück steht sehr. Und ich finde es schade das sie gesundheitlich so angeschlagen ist aber das macht sie zu etwas besonderem und sie zeigt das sie normal behandelt werden möchte und will ihre eigenen Entscheidungen treffen.
Dean ist nicht gerade der sympathischste Typ aber auch er konnte mich schnell überzeugen. Ich fand seine „Entscheidung“ mit Emilia zusammen zu kommen nicht unbedingt richtig aber ich kann ihn ein Stück weit verstehen. Er ist eher ein Beschützer und das tut er in dem Moment. Allerdings hat er auch riesige Probleme und die ertränkt er mit Alkohol und Pott. Nicht gerade seine beste Idee. Aber der Dean zu dem er wird gefällt mir unheimlich gut.

Das größte Plus an diesem Teil waren für mich ganz klar Rosie und Dean, die mir beide sofort ans Herz gewachsen sind. Rosie ist, trotz oder vielleicht gerade wegen ihrer gesundheitlichen Abgeschlagenheit, eine besonders starke Persönlichkeit. Sie möchte nichts lieber, als wie eine normale junge Frau behandelt werden und ihre eigenen Entscheidungen treffen. Und Dean schafft es, ihr diese Freiheit ein Stück weit zu vermitteln. Denn Dean hält sich nicht an Regeln und tut selten das, was er wirklich tun sollte. Aber gerade das, macht seine Sympathie aus und lässt ihn sehr menschlich wirken und seine eigentliche Verletzlichkeit deutlich spüren.

Fazit

Schon Vicious Love mochte ich sehr gerne und konnte es gar nicht mehr weglegen, obwohl mich Vicious manches Mal fast in den Wahnsinn getrieben hat. Die Geschichte von Rosie und Dean, hat mir noch viel besser gefallen. Mit jeder Zeile habe ich mit den beiden mitgefiebert und mir so sehr gewünscht, dass sie schlussendlich schaffen, zueinander zu finden. Ein richtig toller zweiter Band, der mir große Lust auf Band 3 gemacht hat.

Bewertung

♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Kennzeichnung

Ich verlinke in diesem Beitrag auf die Verlags-Webseite. Die Verlinkung ist freiwillig und für die Inhalte der verlinkten Seite übernehme ich keine Haftung.

Andere Rezensionen findet ihr hier

Ein Kommentar bei „Twisted Love – L. J. Shen“

Schreibe einen Kommentar