Rückblick Leipziger Buchmesse 2018

Freitag

Für mich ging es heuer zum ersten Mal nach Leipzig auf die Buchmesse und meine Vorfreude war schon sein mehreren Wochen riesig. Eigentlich bestand der komplette Februar nur aus Gedanken zur Buchmesse. Donnerstag Abends ging es für mich und eine Freundin also mit dem Bus nach Leipzig, wo wir 9 Stunden später auch endlich ankamen.

Müde aber gleichzeitig auch voller Vorfreude, brachten wir nur kurz unser Gepäck ins Hotel und machten und direkt auf den Weg zur Messe. Wir nutzten die Zeit direkt um uns ein wenig umzusehen und die Orte und Stände, die wir unbedingt besuchen wollten ausfindig zu machen. Als ich am Carlsen-Stand Herz aus Schatten von Laura Kneidl entdeckte, musste ich es auch sofort mitnehmen. Danach ging es für uns auch direkt zur Signierstunde von Julia Dippel wo ich mir meine Ausgabe von Izara signieren lies.

Im Anschluss machten wir uns auf den Weg zur Fantasy Leseinsel, wo wir zuerst bei der Lesung von Neal Shustermans Scythe und im Anschluss bei der Lesung von Bianca Iosivonis Buch „Soul Mates“ waren. Beide Lesungen waren richtig toll und direkt nach der Buchmesse befreite ich Band 1 von Scythe endlich von meinem SuB. Bianca Iosivoni schaffte es tatsächlich mit ihrer Lesung meine Vorfreude auf Band 2 von Soul Mates noch mehr zu steigern. Nach der Signierstunde mit Bianca Iosivoni ging es für uns dann zurück in Hotel. Hundemüde aber glücklich 🙂

Samstag

Wie auch vielen anderen, erschwerte uns der Wintereinbruch und die Kälte die Anreise zum Messegelände. Anstatt die S-Bahn zu nehmen, mussten wir mit der Tram zur Messe fahren, was beinahe doppelt so viel Zeit in Anspruch nahm. Trotzdem konnten wir es gerade noch pünktlich zur Lesung von Ava Reed aus ihrem. neuen Buch „Die Stille meiner Worte“ schaffen. Ein Buch, auf das wir beide schon ganz sehnsüchtig gewartet haben und kaum erwarten können, es endlich zu lesen. Im Anschluss an die Lesung fand auch die Signierstunde statt, wo wir uns mit ein paar sehr lieben anderen Ava-Fans unterhalten haben.

 

Im Anschluss an die Lesung schlenderten wir gemütlich durch die verschiedenen Hallen und ließen uns ein Weilchen einfach treiben, bevor wir uns auf den Weg zum Bastei Lübbe/LYX Stand machten um dort auf den Beginn der Signierstunde von Bianca Iosivoni zu warten um mein Lieblingsbuch der Mitbewohner- Reihe „Der letzte erste Kuss“ von ihr signieren zu lassen.

Bei der Signierstunde von Mirjam H. Hüberli am Drachenmond-Stand war die Stimmung richtig toll und wir hatten Gelegenheit uns mit anderen Drachenmond-Fans auszutauschen und uns gegenseitig mit Buchtipps zu Versrogen.

Ganz besonders habe ich mich darüber gefreut die liebe Katie Weber persönlich treffen zu dürfen und mich mit der Person zu unterhalten, die so wundervoll gefühlvolle Bücher schreibt und mich immer wieder mit ihren Geschichten und ihrem Schreibstil in den Bann zieht. Umso mehr freue ich mich, wenn Band 3 ihrer Mitbewohner-Reihe „Zwischen drei Fronten“ erscheint.

Nach einem kurzen Stopp im Hotel machten wir uns auf den Weg ins Chateau 9 in Leipzig wo die LYXLoung-Party von LYX und LovelyBooks stattfand. Neben Lesungen der drei wundervollen Autorinnen Mona Kasten, Bianca Iosivoni und Laura Kneidl aus ihren  Büchern wurden wir dort mit Getränken und leckeren Snacks versorgt. Die Stimmung war richtig toll und die Atmosphäre angenehm und eine tolle Chance ein paar neue Leute kennenzulernen. Zum Abschluss gab es sogar noch Goodiebags und die Möglichkeit sich von den drei Autorinnen Bücher signieren zu lassen.

Ein grandioser Abschluss eines wundervollen Wochenendes, bevor wir uns Sonntag früh wieder auf den Heimweg machten. Die Messe und und die Möglichkeit so viele nette Leute zu treffen, war ein tolles Erlebnis und das Hotel für Frankfurt 2018 und Leipzig 2019 ist bereits gebucht 😉

screenshot_20180319-2122301.jpg

3 Kommentare bei „Rückblick Leipziger Buchmesse 2018“

  1. Liebe Jacqueline, ich habe mich auch unglaublich doll gefreut, dass du und Anna-Maria mir doch noch über den Weg gelaufen seid. Beinahe wären wir aneinander vorbei gegangen. ? Ich hoffe sehr, wir sehen und schon bald wieder! Du und Anna-Maria seid wirklich zuckersüß und ich würde mich wahnsinnig freuen, das nächste Mal ein wenig länger mit euch zu plaudern. ❤ Liebe Grüße, Katie

Schreibe einen Kommentar