Rezension: Vicious Love von L. J. Shen

Vicious Love von L. J. Shen

Die Erfolgsreihe aus den USA — endlich auch auf Deutsch!

Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron „Vicious“ Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, der nie nett, immer furchtbar zu ihr war. Vicious, der sie ans andere Ende der USA und weg von ihrer Familie getrieben hat. Vicious, der einzige Mann, den sie je geliebt hat.

Inzwischen ist er ein erfolgreicher Anwalt und leitet mit seinen drei besten Freunden ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen. Emilia, die es kaum schafft, sich und ihre kranke Schwester über die Runden zu bringen, weiß, dass Vicious der letzte Mann ist, den sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann. Und doch kann sie sich wie damals schon einfach nicht von ihm fernhalten …

Mitreißend, verboten, sexy — die Sinners of Saint werden dein Herz im Sturm erobern!
„Ich liebe diese Reihe!“ Kylie Scott, Spiegel-Bestseller-Autorin
Quelle (Klappentext und Cover): LYX Verlag

Verlag: LYX Verlag
Seiten: 439 Seiten
Erschienen: April 2018
ISBN: 978-3-7363-0686-8

Meinung zum Buch

Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, war ich schon sehr neugierig und gespannt auf die Geschichte rund um Emilia LeBlnac und Baron „Vicious“ Spencer. Zugegebenermaßen wusste ich nach manchen Kapiteln nicht so recht, was ich von dem Buch halten sollte. Einerseits war ich fasziniert von der Geschichte, andererseits emotional aufgewühlt von dem Wechsel zwischen Liebe und Hass, den man mit jedem Wort miterleben konnte.

Der Schreibstil ist locker und flüssig, lässt einen aber trotzdem einen guten Einblick in das Gefühlsleben der Protagonisten erhaschen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Emilia und Vicious erzählt, wobei auch immer wieder Szenen aus der Vergangenheit vorkommen, wodurch man immer besser versteht, wie das Verhältnis zwischen den beiden so angespannt werden konnte. Da man durch den Sichtwechsel auch einen Einblick in die Gedankenwelt der jeweiligen Person erhielt, konnte ich mich auch in jedem Kapitel gut in die Protagonisten hineinversetzen und wurde des öfteren auch durch Entwicklungen und unerwartete Wendungen überrascht.

Emilia ist das herzensgute Mädchen, dass viel zu Gut für diese Welt zu sein scheint. Sie lebt für ihre Familie – allen voran ihre Schwester und opfert sich für die Menschen die ihr nahestehen völlig selbstlos auf. Auch wenn es nicht von Beginn an klar war, zeigt Emilia deutlich wie viel Selbstbewusstsein in ihr steckt und kann sich sehr gut durchsetzen. Sie ist eine sehr starke Protagonistin, mit einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit.

Vicious war von der ersten Seite an arrogant und eingebildet und machte deutlich klar, dass einzig er das Sagen hat. Mehrfach hat mich seine überhebliche Art aufgeregt und mir tat Emilia leid, die von ihm ständig herablassend behandelt wurde. Doch mir war schnell klar, dass hinter Vicious so viel mehr steckt, als man auf den ersten Blick vermuten würde. Er ist sein sehr interessanter Protagonist, mit einer dunklen Vergangenheit, die seinen Charakter stark geprägt hat. Und obwohl man merkt, dass er Emilia nicht hasst, auch wenn es oftmals so scheint, ändert er sich nicht auf einen Schlag nur weil er plötzlich die richte Frau findet – wie es in manchen Büchern der Fall ist – was ihn zu einem sehr authentischen Charakter macht.

Eine verführerische Geschichte voller Leidenschaft und zwei sehr interessanten Protagonisten. Ich war gebannt von dem Buch und wollte unbedingt wissen, ob Vicious sich im Laufe des Buches ändern würde. Eine Geschichte zwischen Liebe und Hass, ohne dabei aufgesetzt zu wirken, die einen in ein Wechselbad der Gefühle stürzt.

Bewertung

 ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Vielen Dank an Netgally und LYX für das Rezensionsexemplar.

Kennzeichnung

Ich verlinke in diesem Beitrag auf die Verlags-Webseite. Die Verlinkung ist freiwillig und für die Inhalte der verlinkten Seite übernehme ich keine Haftung.

3 Kommentare bei „Rezension: Vicious Love von L. J. Shen“

  1. […] Sinners of Saint Reihe und spielt sich zeitgleich mit den Erinnerungen von Emilia und Vicious aus Vicious Love ab und kann daher, sowohl davor, als auch im Anschluss an Band 1 der Reihe gelesen werden. Obwohl […]

  2. […] Vicious Love von L. J. Shen fand ich richtig toll, da konnte ich auch bei Twistes Love nicht widerstehen. Deans […]

Schreibe einen Kommentar