Hurt me Gently (WRECKED 2) – Katie Weber (Rezension)

Hurt me Gently von Katie Weber

Klappentext von Hurt me Gently

Dank ihr bekommt mein Leben wieder einen Sinn
Grayson Lockwood hat alles, was er sich nur wünschen kann und gleichzeitig nichts, was von Bedeutung ist. Der junge Alleinerbe eines Milliardenkonzerns bekommt nie genug und nur Drogen scheinen sein Verlangen nach Mehr und den bitteren Schmerz in seinem Inneren für einen kurzen Moment zu stillen. Bis er eines Nachts bei einem seiner Abstürze Eden begegnet, die ihn unerwartet vor dem Fall bewahrt und Grays Interesse weckt. Denn das scheinbar traumatisierte Mädchen mit den geheimnisvollen Augen, die ihn an den Atlantik erinnern, spricht nicht – ganz egal, was er versucht. Und das will der rastlose Junggeselle unbedingt ändern. Denn Gray ahnt vom ersten Moment an, Eden könnte genau das Abenteuer sein, auf das er sein Leben lang gewartet hat.

Dank ihm schaffe ich es endlich zu verzeihen
Eden Larson hat alles verloren. Seit eines traumatischen Erlebnisses lebt die junge Frau auf eigenen Wunsch zurückgezogen in einer psychiatrischen Einrichtung. Denn das, was sie gesehen hat, scheint unvergesslich und grausam. Seit diesem tragischen Tag, der ihr Leben für immer veränderte, schweigt sie. Nicht einmal mit ihrem Therapeuten hat sie je ein Wort gesprochen. Doch dann platzt plötzlich Gray in ihr Leben und wirkt genauso zerstört und kaputt, wie sich Eden fühlt. Sie weiß, sie sollte sich schleunigst von ihm und seinen bösartigen Launen fernhalten, schafft es aber nicht, ihn mit seinem Schmerz und dem Drogenproblem alleinzulassen. Unerträgliche Schuld nagt an ihr und sie beschließt, diesmal alles richtig zu machen und Gray vor sich selbst zu retten.

Quelle Klappentext und Copyright Cover: Katie Weber

Seiten: –
Erschienen: September 2018
ASIN: B07G7YY4MC

Meinung zu Hurt me Gently:

Über ein Jahr ist es nur her, dass ich mein erstes Buch von Katie Weber gelesen habe. Und seit Breathe Again – Band 1 der Keep Breathing Trilogie – bin ich ein Riesen Fan ihres Schreibstils. Demnach war es für mich wenig überraschend, dass sie es auch schaffen würde mich bei Hurt me Gently, durch ihre Worte völlig in den Bann zu ziehen. Dabei teilt sich die Geschichte in Kapitel auf, die aus Edens und aus Grays Sichtweise erzählt werden.

Dabei begleiten wir die Beiden, wie sie durch einen Zufall aufeinander treffen. Doch obwohl sie einfach nur zur gleichen Zeit am gleichen Ort waren, hat man vom ersten Moment an das Gefühl, das Schicksal hätte sie zusammen geführt. Und so erscheint es auch den beiden. Denn obwohl sowohl Eden als auch Gray auf ihre ganz eigene Art und Weise innerlich zerbrochen sind, erscheinen sie wie füreinander gemacht. Anstatt sich gegenseitig mit ihren Problemen runterzuziehen und den jeweils Anderen dadurch noch mehr zu belasten, scheinen sie genau zu wissen, was der andere braucht um sich Stück für Stück das eigene Glück und die Freude am Leben zurückzuholen.

Gray fand ich bereits im ersten Band der Wrecked-Reihe Love me Lordly sehr sympathisch. Trotz seines Drogenproblems schaffte er es, für seine Freunde mehr oder weniger da zu sein und anderen mit Zusprüchen und Ratschlägen zur Seite zu stehen. Obwohl er selbst genügend Probleme zu haben scheint, nimmt er sich auch anderen an. Eden wirkt ebenfalls sehr sympathisch, wenn auch wie eine zutiefst traumarisierte und von Trauer beherrschte junge Frau. Dabei sind Schuldgefühle ihre ständigen Begleiter. Dennoch gibt es immer wieder Momente in denen man merkt wie herzlich und loyal sie ist.

Die Geschichte ist gefühlvoll und zeigt sehr deutlich, wie unterschiedlich Menschen mit Verlusten und Schicksalsschlägen umgehen. Wie hilflos sie sich dadurch oftmals fühlen und wie leicht es ist, all die guten Dinge zu vergessen und in Selbstzweifel und Schuldgefühlen zu versinken. Gleichzeitig aber auch, wie die Zuneigung eines anderen genug sein kann um die Kraft zu schöpfen, die negativen Dinge zu verarbeiten und nach Vorne zu schauen.

Fazit

Katie Weber überzeugt, wie auch in all ihren anderen Werken, durch einen bildhaften und gefühlvollen Schreibstil, der einen mitten in die Geschichte eintauchen lässt. Hurt me Gently hat mir sehr gut gefallen und ich konnte jede Seite, jede Zeile und jedes Wort mit Eden und Gray mitfühlen.

Bewertung

♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Reihenfolge der WRECKED Reihe:
Band 1 – Love me LORDLY
Band 2 – Hurt me GENTLY
Band 3 – Play me VICIOUSLY – Winter 2018/2019
Band 4 – Crush me TENDERLY – Frühjahr 2019
Band 5 – Push me SLIGHTLY – Sommer 2019

Kennzeichnung

Ich verlinke in diesem Beitrag auf die Verlags-Webseite. Die Verlinkung ist freiwillig und für die Inhalte der verlinkten Seite übernehme ich keine Haftung.

 

Andere Rezensionen findet ihr hier

Schreibe einen Kommentar