Dumplin‘ – Julie Murphy

Dumplin‘ von Julie Murphy

Willowdean – „16, Dolly-Parton-Verehrerin und die Dicke vom Dienst“ – wird von ihrer Mutter immer nur Dumplin‘ genannt. Bisher hat sie sich in ihrem Körper eigentlich immer wohl gefühlt. Sie ist eben dick – na und? Mit ihrer besten Freundin Ellen an ihrer Seite ist das sowieso total egal.
Doch dann lernt sie den sportlichen und unfassbar attraktiven Bo kennen. Kein Wunder, dass sie sich hoffnungslos in ihn verknallt – dass er sie allerdings aus heiterem Himmel küsst, verunsichert sie völlig. Plötzlich macht es ihr doch etwas aus, nicht schlank zu sein.
Um ihre Selbstzweifel in den Griff zu bekommen, beschließt Will, sich der furchteinflößendsten Herausforderung in ganz Clover City zu stellen: Sie will am „Miss Teen Blue Bonnet“-Schönheitswettbewerb teilnehmen und allen – vor allem sich selbst – beweisen, dass die Kleidergröße für das ganz große Glück überhaupt keine Rolle spielt.

„Badeanzüge haben so etwas an sich, das einen denken lässt, man müsste sich erst das Recht verdienen, sie zu tragen. Aber eigentlich ist doch die entscheidende Frage:
Hast du einen Körper?
Dann zieh ihm einen Badeanzug an.“

(Quelle(Klappentext und Cover): Fischer FJB)

Verlag: FISCHER FJB
Seiten: 400 Seiten
Erschienen: März 2018
ISBN: 978-3-8414-2242-2

Meinung zum Buch

Dumplin war für mich eine überaus positive Überraschung. Die Autorin hat einen mitreißenden Schreibstil und man merkt bei jedem Wort, ihre eigene Begeisterung für ihre Protagonisten. Ihre bildhaften Beschreibungen und der lockere Schreibstil ermöglichen dem Leser innerhalb kürzester Seit völlig in die Geschichte einzutauchen und sich in die Handlung hineinzuversetzen.

Obwohl Willowdean nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht, strahlt sie Selbstbewusstsein aus und ist durch ihre Art bei den meisten beliebt. Neben der Schule jobbt sie an der Kasse in einem Fast-Food Restaurant, zusammen mit dem gutaussehenden Bo, in den sie sich augenblicklich verguckt. Entgegen ihrer Erwartung, hat auch Bo Interesse an ihr. Obwohl sie sich mit ihren extra Kilos nie unwohl gefühlt hat, trotz den Kommentaren ihrer Mutter und Mitschüler, kommen ihr Zweifel, als Bo und sie sich immer näher kommen. Um es sich selbst und den anderen zu beweisen, dass es keinen Grund gibt sich für seine Makel zu schämen, beschließt sie beim jährlichen Schönheitswettbewerb ihrer Stadt teilzunehmen.

Willowdean ist eine äußerst starke Persönlichkeit, die es immer wieder schafft zu überraschen. Sie ist stark, ja, aber dennoch hat sie ihr Päckchen zu tragen und oftmals mit Selbstzweifeln zu kämpfen. Ich mochte es, dass die Protagonistin nicht auf ein unnahbares Treppchen gestellt wurde, als wäre sie perfekt, sondern ihr auch Fehlentscheidungen zugestanden wurden.

Zwischendrin gab es ein paar Momente in denen ich ihre Entscheidungen nicht ganz nachvollziehen konnte, dennoch war Willowdean eine äußerst authentische Protagonistin, die mehrfach beweist wie wichtig es ist, Mut zu beweisen und sich selbst nicht im Weg zu stehen.

Ein wirklich tolles Buch mit einer wahrhaft schönen Message, dass es völlig in Ordnung ist, nicht einem Ideal zu entsprechen und sich deshalb weniger schön oder wertvoll zu finden.

Bewertung

 ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Kennzeichnung

Ich verlinke in diesem Beitrag auf die Verlags-Webseite. Die Verlinkung ist freiwillig und für die Inhalte der verlinkten Seite übernehme ich keine Haftung.

Ein Kommentar bei „Dumplin‘ – Julie Murphy“

Schreibe einen Kommentar