Broken Love von L. J. Shen

Klappentext von Broken Love

Vielleicht wird unsere Liebe mich heilen. Vielleicht wird sie mich aber auch endgültig zerstören. 
Alles, was ich weiß, ist: Ich bin bereit, das Risiko einzugehen. 

Seit drei Jahren versucht Jesse Carter vor allem eins: zu vergessen. Doch die Erinnerungen an diese eine Nacht, in der sie alles verloren hat, verfolgen sie noch immer. Es vergeht keine Sekunde, in der sie nicht daran denkt, nicht davon träumt. Nur selten verlässt sie die schützenden Wände ihres Zuhauses – am liebsten würde sie sich für immer vor der Welt verstecken. All das ändert sich jedoch, als plötzlich Roman „Bane“ Protsenko in ihr Leben tritt und ihr scheinbar aus heiterem Himmel einen Job als Barista in seinem Café sowie seine Freundschaft anbietet. Jesse kennt die Gerüchte, die sich um den stadtbekannten Draufgänger ranken – es heißt, er sei ein Lügner und ein Betrüger, weshalb sie weder Interesse an seinem Angebot hat noch daran, Bane näher kennenzulernen. Doch dieser lässt nicht locker. Stück für Stück beginnt er, Jesses Schutzmauern zu durchbrechen und sie so zurück ins Leben zu holen. Und auch Jesse gelingt es immer mehr, hinter Banes Maske zu blicken. Sie erkennt, dass der Mann, der sich dahinter verbirgt, genauso gebrochen ist wie sie. Dabei ahnt sie nicht, dass der wahre Grund für Banes Annäherung ihr Herz ein für alle Mal zerstören könnte … 

„Ich liebe diese Reihe!“ KYLIE SCOTT

Band 4 der SINNERS-OF-SAINT-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin L.J. Shen

Quelle Klappentext und Copyright Cover: LYX Verlag
Seiten: 454
Erschienen: März 2019
ISBN: 978-3-7363-0938-8

Meinung zu Broken Love:

Schon die anderen Bände der Dinners of Saint Reihe, ganz besonders Vicious Love und Skandal Love, haben mir sehr gut gefallen. Da war für mich auch klar, dass ich Broken Love unbedingt so schnell wie möglich lesen möchte.

Besonders begeistert bin ich vom Schreibstil von L. J. Shen. Sie schaffte es bei jedem der Bücher aufs neue, die Geschichte so aufzubauen, dass sie nicht überladen wirkt, man aber dennoch so viel Spannung beim Lesen hat, dass man unbedingt wissen möchte wie es weitergeht und das Buch gar nicht mehr weglegen möchte. Ich hatte viel Spaß beim Lesen, auch wenn ich oftmals sehr ergriffen war, was für mich wirklich das wichtigste dabei ist.

Der Einstig in die Geschichte fiel mir sehr leicht, auch wenn er recht direkt ist und mich beim Lesen schockiert hat. Aber genau dieser Einstieg half mir, die Stimmung des Buches besser greifen und spüren zu können und die Reaktionen der Protagonisten ideal nachvollziehen zu können. Gerade mit Jesse musste ich von Anfang bis zum Ende Mitfühlen und Mitfiebern und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie ihre Geschichte zu Ende geht.

Den männlichen Protagonisten Roman „Bane“ Protsenko konnte man bereits im Vorgängerband Scandal Love kennen lernen. Schon dort, fand ich ihn sehr interessant und war daher umso gespannter, welche Geschichte L. J. Shen sich für ihn ausgedacht hatte. Jesse Carter taucht erst in diesem Band auf, war mir aber auf anhieb sehr sympathisch und ist eine Protagonistin die man sehr gerne begleitet. Sie ist offen, zeigt eine unfassbare Stärke – insbesondere im Umgang mit ihrer Vergangenheit – und hat ein großes Herz. Gleichzeitig ist sie nicht oft den Mund gefallen und hat auch kein Problem damit, sich zu wehren, wenn ihr oder jemandem der ihr wichtig ist, unrecht getan wird. Im Laufe der Geschichte fand ich es sehr faszinierend, ihre Entwicklung mitverfolgen zu dürfen und zu sehen, wie sie noch stärker wird und auch ihre Lebensfreude zurückgewinnt.

Die Geschichte hielt einige Wendungen für den Leser parat. Zugegebenermaßen waren einige davon vorhersehbar, aber dennoch so ausgestaltet, dass sie mich überrascht haben. Nichts desto trotz fand ich das Buch sehr spannend und habe mich keine Sekunde lang gelangweilt gefühlt. Besonders toll, fand ich aber wie gefühlvoll und emotional die Geschichte war und wie gut ich mich in Jesse und ihre Gefühlswelt einfühlen konnte.

Fazit

Schon Vicious Love und Scandal Love mochte ich sehr gerne und konnte die Bücher der Reihe gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte von Jesse und Bane, hat mir aber bislang wirklich am besten gefallen. Mit jeder Zeile habe ich mit den beiden mitgefiebert und mir für sie ein Happy End gewünscht. Auch hat mir dieses Buch gezeigt, wie wichtig es ist, nicht den Mut zu verlieren und für das eigene Glück zu kämpfen.

Bewertung

♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Kennzeichnung

Ich verlinke in diesem Beitrag auf die Verlags-Webseite. Die Verlinkung ist freiwillig und für die Inhalte der verlinkten Seite übernehme ich keine Haftung.

Andere Rezensionen findet ihr hier

Ein Kommentar bei „Broken Love von L. J. Shen“

Schreibe einen Kommentar