Breathe Free – Katie Weber

Breathe Free: Since you’ve been Mine (Keep Breathing Trilogie 3) von Katie Weber

screenshot_20171209-211851.png

Jonahs Geständnis und die letzte Nacht in Underwood lassen Annabelle keine Ruhe. Die Wahrheit über das in der Vergangenheit Geschehene, ihren ehemals besten Freund und auch über ihren Bruder schmerzt unerbittlich. Doch statt daran erneut zu zerbrechen, kämpft sie für das Versprechen, das sie Ben einst gab und startet einen Neuanfang. Annabelle zieht nach Boston, um ihren Traum zu verwirklichen und schließt mit ihrem alten Leben ab. Nur einer will noch immer nicht aufgeben und bricht den Kontakt niemals zu ihr ab: Jonah. Überzeugt davon, dass sie beide zusammengehören, versucht er unermüdlich Annie zu beweisen, dass er sie liebt und sie zu ihm gehört. Wie aber sollen zwei Menschen zueinanderfinden, wenn so vieles zwischen ihnen steht?

Quelle (Klappentext und Cover): Katie Weber

 

Meinung zum Buch

Immer wenn ich den letzten Teil einer Buchreihe endlich in meinen Händen halte, empfinde ich zweierlei Dinge. Ich bin glücklich, endlich erfahren zu können wie es weitergeht und ob die Charaktere das erhoffte glückliche Ende bekommen, dass sie sich so sehr verdienen. Und ich bin wehmütig, weil es sich jedes Mal wieder wie ein Abschied anfühlt, eine Buchreihe zu beenden. Besonders dann, wenn mir die Protagonisten so sehr ans Herz gewachsen, wie Annie und Jonah.

Der gefühlvolle Schreibstil und die abwechselnde Erzählung aus Annies und Jonahs Sicht, ermöglicht es einem richtig in die Geschichte einzutauchen und die Handlungen und Gedankengänge der Personen noch besser zu verstehen.

Die Story ist eine perfekte Mischung aus Romantik, Humor und auch Herzschmerz und hält für den Leser die eine oder andere Überraschung bereit. Dabei kann man nicht nur verfolgen, wie sich die Beziehung zwischen Annie und Jonah entwickelt, sondern auch wie nahe sich die anderen Charaktere stehen und wie wichtig Familie und Freundschaft im Leben sind.

Sowohl Annie als auch Jonah haben sich im Laufe der Geschichte weiterentwickelt. Annies hat einen Kampfgeist entwickelt und kämpft trotz all den Schicksalsschlägen für ihre Träume und schafft es endlich auch sich zu öffnen. Und Jonah ist, obwohl er immer noch stur ist und alles tut um zu bekommen was er will, auf eine Art und Weise erwachsenen worden und hat gelernt, was ihn wirklich glücklich macht. Diese Entwicklung so mitverfolgen zu können und zu sehen, wie sich die Beiden entwickelt haben – in Verbindung mit den Rückblenden, die auch ihre Vergangenheit noch weiter beleuchten – macht das Buch zu einem wahren Erlebnis.

Ich habe so sehr mit den Beiden mitgefühlt, mitgelitten und mitgefiebert und finde das der letzte Band ein  allzu würdiger Abschluss einer tollen Buchreihe ist.

Ich kann gar nicht anders, als eine klare Leseempfehlung für die ganze Reihe auszusprechen und bin mir sicher, dass jeder der Liebesgeschichten mag, die wundervolle Geschichte rund um Annabelle und Jonah lieben wird.

Lieblingszitat

Liebe. Lebe. Atme

Bewertung

 ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Schreibe einen Kommentar