Kann ich nicht sagen, muss ich nackt sehen – Max & Jakob – (Rezension)

Was Männer über Beziehung, Sex und Liebe denken – nach dem Erfolgspodcast BESTE FREUNDINNEN

Klappentext:
Überraschend, ehrlich und direkt!
Kann man mit einem Podcast in Deutschland erfolgreich wie ein Popstar werden? Max und Jakob können es. Und zwar einfach indem die beiden miteinander darüber reden, was sie bewegt, glücklich macht oder runterzieht. Und große Überraschung: Das hat vor allem mit Frauen, Sex und Beziehungen zu tun. Dabei sind sie so gnadenlos ehrlich und selbstironisch, dass man nicht aufhören kann, ihnen zuzuhören. Weil sie einen zum Lachen und zum Nachdenken bringen. Und weil es in einer Welt voll perfekter Instagram-Accounts und Selbstoptimierungs-Ratgebern einfach wunderbar beruhigend ist, dass wir letztlich doch alle dieselben Hoffnungen, Ängste und Probleme haben.

Quelle Klappenetxt und Copyright Cover: Pinguin Verlag

Verlag: Penguin Verlag
Seiten: 352 Seiten
Erschienen: Februar 2019
ISBN: 978-3-328-10387-5

Meinung zum Buch

Vor einiger Zeit habe ich den Podcast BESTE FREUNDINNEN von Max & Jakob entdeckt und seither viele unterhaltsame und amüsante Stunden damit verbringen dürfen, den beiden zuzuhören. Da war für mich klar, dass ich auch ihr zweites Buch unbedingt lesen musste, wenn auch wenn ich Podcasts toll finde – Lesen ist noch immer meine liebste Beschäftigung.

Ich war mir nicht ganz sicher, was mich in dem Buch erwarten würde. Natürlich waren die Erwartungen relativ groß. gemessen daran, wie toll ich den Podcast der beiden finde. Und die wurden nicht enttäuscht. Von der ersten Seite an wird man gut unterhalten mit sarkastischen, aber durchaus auch ernstgemeinten Antworten, witzigen Dialogen und Wortduellen. Eine Mischung aus locker flockigen Texten und tiefgründigen Erzählungen. Zwischen den einzelnen Kapiteln in denen Max und Jakob Hörerbriefe beantworten, persönliche Erlebnisse mit den Lesern teilen oder Fragen rund um Themen Beziehung, Sex und Liebe beantworten, befinden sich Fragen, die man sich selber stellen kann.

BESTE FREUNDINNEN Podcast

Ich habe den Podcast der beiden BESTEN FREUNDINNEN eher zufällig entdeckt, als sie zu Gast in einem anderen Podcast waren den ich schon eine weile verfolgt habe. Ich war die gesamte Folge über so gut unterhalten von den beiden und ihren gegenseitigen Neckereien, dass ich kurzerhand innerhalb weniger Tage – in jeder meiner freien Minuten – all ihre bisherigen Folgen nachgeholt habe und war beinahe ein bisschen traurig, als ich an der letzten „alten“ Folge ankam und nun immer geduldig auf die Nächste warten muss.

Aber das warten lohnt sich in meinen Augen immer wieder aufs neue. Denn neben wirklich sehr interessanten Themen und Fragen – die mich mehr oder weniger auch auf die eine oder andere Art betreffen – darf man den Beiden auch dabei zuhören, wie sie sich gegenseitig anstacheln und ihre Meinung mehr ernst, mal auf eine sarkastische Art und Weise kundtun. Am Ende der Folgen werden auch noch Hörerbriefe vorgelesen und mal mehr, mal weniger beantwortet. Dabei ist es immer wieder interessant, die Ansichten der beiden zu den unterschiedlichsten Themen zu erfahren. Man kann von den beiden und ihren Ansichten halten was man möchte, sie überzeugen aber ganz klar mit Ehrlichkeit und Offenheit, wodurch mich nicht stört, wenn ich einmal einer ihrer Meinungen überhaupt nicht zustimmen kann.

Bewertung

 ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Kennzeichnung

Ich verlinke in diesem Beitrag auf die Verlags-Webseite. Die Verlinkung ist freiwillig und für die Inhalte der verlinkten Seite übernehme ich keine Haftung.

Andere Podcast findet ihr hier
Andere Rezensionen findet ihr hier

Schreibe einen Kommentar